Zeltweg 50, 8032 Zürich
+41 43 811 70 70

Ultraschall

Ultraschall

Gesichtsreinigung mit Ultraschall
Die Gesichtsreinigung mit Ultraschall stellt eine Methode der apparativen Kosmetik dar, die die Wirkung von hochfrequenten Schallschwingungen auf die Gesichtshaut nutzt. Dabei wird der Zellstoffwechsel angeregt und das Lymphsystem (das System, mithilfe dessen schädliche Abfallstoffe aus dem Organismus geleitet werden) kommt in Schwung. Die Mikrovibration, die der Ultraschall erzeugt, wirkt wie eine Mikromassage. Durch die Wirkung des Ultraschalls wird die Haut bis in die Tiefe von Verunreinigungen, verhornten Zellen, Hautfett, Schweiß und Mitessern gereinigt, ohne dabei die obere Hautschicht zu beschädigen oder Rötungen und Schwellungen zu hinterlassen. Dabei werden der Stoffwechsel und die Bildung von Collagen und Elastin angeregt und die Regeneration der Gewebe gefördert.

Ultraschallbehandlung des Gesichts ‐ Phonophorese
Die Phonophorese wird zur Verjüngung, zur Reinigung und zur Feuchtigkeitsversorgung der Gesichtshaut angewendet. Diese Behandlungsmethode stellt die optimale Option bei trockener oder gereizter Gesichtshaut dar, wenn mechanische oder chemische Verfahren kontraindiziert oder schwer zu ertragen sind. Somit kann die Phonophoresebehandlung unabhängig von Alter und Hauttyp angewendet werden, wobei die Behandlung eine gleichzeitig physische (Ultraschall) und chemische (Konzentrat) Einwirkung darstellt.

Vorteile der Phonophorese:

– Fördert die aktive Sättigung des Gewebes mit Sauerstoff, die Erhöhung der Elastizität des Bindegewebes und somit die Verjüngung der Haut.

– Die Wirkung der unter die Haut gebrachten Essenz hält auch nach der Behandlung noch eine ganze Weile an.

– Der Ultraschall wirkt wie eine Massage auf die Zellen, regt Stoffwechselvorgänge und Durchblutung an und wirkt ähnlich wie eine Drainage.

– Reduziert aktiv Ödeme, regt die Geweberegeneration an und hat eine entzündungshemmende Wirkung.

Jetzt Termin online buchen